Zur Website der OTH Regensburg

Marketing

Wir sind Ihre Kooperations- und Ansprechpartner für

  • die wissenschaftliche Begleitung von Bachelor- und Masterarbeiten,
  • die Durchführung von Projektarbeiten im Rahmen von Bachelor- und Masterstudiengängen sowie
  • gemeinsame Forschungsaktivitäten.

Team

Prof. Dr. rer. pol

Christian Dach

Vertriebsmanagement und –logistik

Prof. Dr. rer. pol.

Katrin Dippold-Tausendpfund

Marketing, empirische Forschungsmethoden

Prof. Dr. rer. pol.,Dipl-Kfm.

Edgar Feichtner

Marketing, Marketingstrategie, Marketingkommunikation, Marktforschung

Prof. Dr. rer. pol.

Sabine Jaritz

Projektmanagement, Unternehmensplanspiel, Change Management, Internationale Strategie

Prof. Dr. rer. pol.

Nina Leffers

Internationale Unternehmensführung und Prodekanin der Fakultät

Stellvertretende Frauenbeauftragte und Ansprechperson zum Schutz vor sexueller Belästigung und sexualisierter Gewalt

Prof. Dr. rer. pol.

Eva Schuckmann

Digitales Marketing

Prof. Dr. rer. pol.

Alexander Urban

Dekan, Marketing, Unternehmensführung

Prof. Dr. jur.,Dipl.-Kffr.

Claudia Woerz-Hackenberg

Betriebswirtschaftslehre, Internationales Management

Prof. Dr. rer.pol., Dipl.Kfm.

Bernd Wolfrum

Betriebswirtschaftslehre, Finanz- u. Marketingmanagement

Das Marketing als elementare Unternehmens-Funktion umfasst den gesamten Prozess der strategischen Analyse von Märkten, Kundenbedürfnissen, gesellschaftlichen, politischen, ökonomischen, ökologischen, gesetzlichen und technologischen Trends sowie der Ableitung strategischer Entscheidungen bezüglich innovativer Produkte, zukunftsorientierter Vertriebsformate und moderner Preisbildungsmethoden, klassischer und digitaler Kommunikationskanäle und -formate. Aber auch die operative Umsetzung in diesen Kernbereichen des Marketings wird von uns fundiert, mit einer ausbalancierten Mischung aus Theorie und Praxiserfahrung interaktiv und spannend vermittelt. Zudem legen wir einen Schwerpunkt auf die Möglichkeiten und Potenziale, die uns die Digitalisierung im Bereich des Marketings eröffnet.

Unseren Kooperationspartnern stehen wir mit unserer Expertise zur Seite und beraten umfassend, ganzheitlich und unter Anwendung neuester Ansätze. Gerne begleiten wir unsere Studierenden bei der Anfertigung praxisbezogener Abschlussarbeiten in Ihrem Unternehmen. Wir freuen uns über Input aus der Praxis, z.B. in Form von Gastvorträgen, Diskussionsrunden, Exkursionen oder Workshops.

Wenn Sie mehr über unsere Themenschwerpunkte erfahren oder unsere Expertise auf Veranstaltungen nutzen möchten, sprechen Sie uns gerne an!

  • Marketingstrategie

    Die strategische Marketingplanung stellt die Grundlage für zukunftsorientierte unternehmerische Entscheidungen dar. Ausgehend von einer umfassenden Analyse von Angebot und Nachfrage, des Marktumfeldes sowie der eigenen Unternehmenssituation anhand aktueller Methoden, müssen sowohl strategische als auch operative Maßnahmen in den Bereichen Produkt, Preis, Distribution und Kommunikation entwickelt und umgesetzt werden. Dies muss zwingend aus der Sicht des Kunden geschehen, um nachhaltig erfolgreich zu sein.


    Markenmanagement

    Ein elementares Aufgabenfeld stellt das Markenmanagement dar. Die Inflation von Produkten, Marken und Kommunikationskanälen und -instrumenten, die wachsende Austauschbarkeit von Produkten sowie die zunehmende Macht von Handelsmarken machen den Aufbau einer starken Marke immer notwendiger. Basierend auf der Markenidentität sowie der korrespondierenden Markenpositionierung müssen externe und interne Maßnahmen entwickelt und umgesetzt werden, um ein übereinstimmendes Markenimage zu erzeugen und die Marke langfristig im Bewusstsein zu verankern.


    Produktmanagement

    Immer kürzer werdende Produktlebenszyklen sowie immer komplexere Produkte erfordern ein strukturiertes und prozessorientiertes Produktentwicklungs- und -lifecyclemanagement. Gesättigte Märkte und zunehmender Wettbewerb erzeugen einen enormen Innovationsdruck, um sich von den Konkurrenten abzuheben. Insofern sind ein Innovationsprozess und die regelmäßige Generierung von neuen Produktideen unabdingbar.


    Preispolitik

    Innovative Formen der Preisdifferenzierung, häufige Preisaktionen (z.B. „Black Friday“ oder „Cyber Monday“), einhergehend mit einer zunehmenden Markttransparenz führen zu einer immer größeren Relevanz preispolitischer Aspekte im Marketing. Auch werden die Mechanismen der Preispolitik durch die Möglichkeiten der Digitalisierung sehr stark beeinflusst. Schnelle Reaktionen auf Marktveränderungen ermöglichen den Unternehmen Wettbewerbsvorteile, die die Prozesse und Tools der digitalen Preisgestaltung beherrschen.


    Vertriebspolitik

    Die Digitalisierung erfordert eine Veränderung der Vertriebsformate, insbesondere eine Vernetzung der Vertriebskanäle (Omnichannel Retailing), was mit einer hohen Komplexität verbunden ist und ein breites und disziplinübergreifendes Know-How erfordert. Menschen, Systeme, Daten und Warenströme müssen so verknüpft sein, dass Konstumenten ein unverwechselbares Kauferlebnis genießen. Trotz der zunehmenden Bedeutung von Online-Vertriebskanälen ist der persönliche Verkauf über Außendienstmitarbeiter:innen im B2B-Umfeld nach wie vor von fundamentaler Bedeutung.


    Kommunikationspolitik

    Das Informations- und Kaufverhalten hat sich radikal verändert. Häufig sind nicht mehr die klassischen Kommunikationswege führend bei der Vermarktung von Produkten. Kommunikationskampagnen werden kanalübergreifend konzipiert und in den online oder mobilen Kanälen gestartet, um eine breite Öffentlichkeit zu erreichen. Traditionelle Kommunikationsformate flankieren und dienen dazu, Zielgruppen zu erreichen, die weniger online-affin sind. Ebenso wichtig ist es, die Kommunikationsinstrumente, mit der unterschiedlichste Zielgruppen erreicht werden können, zu beherrschen. Content Marketing und Storytelling sind dabei wichtige Instrumente in der modernen Marketingkommunikation.


    Digitales Marketing

    Die Internetökonomie basiert auf Suchen, Finden, Kaufen und Teilen in elektronischen Märkten mit einer oftmals sehr großen Zahl von Marktteilnehmern, die neben wirtschaftlichen auch nicht-wirtschaftliche Interessen verfolgen. Digitales Marketing ermöglicht die Steuerung und Analyse dieses Prozesses. Informationen und Wissen werden ebenso wie persönliche Meinungen und Erfahrungen vor, während und nach dem Kauf geteilt, bevorzugt in sozialen Netzwerken. Digitales Marketing bietet eine Fülle von Daten und Instrumenten, um die Interaktionen zwischen den Marktteilnehmern zu beeinflussen und zu optimieren. Durch technologische Innovationen können alle Kundenkontaktpunkte (Touchpoints) entlang der Customer Journey analysiert und optimiert werden. Neue technologische Trends wie Voice First und Bots, Messenger Marketing, VR/AR Reality oder Influencer Marketing bieten zahlreiche Differenzierungschancen.


  • Wir bilden unsere Studierenden so aus, dass sie einerseits in der Lage sind, übergeordnete Zusammenhänge und Strategien verstehen und bewerten zu können. Andererseits ist es aber auch wesentlich, die operativen Bausteine des Marketings zu kennen und einsetzen zu können. Dafür legen wir den Grundstein im Rahmen einer umfassenden Lehre zu allen relevanten Themenbereichen des Marketingmanagements.
    Durch unsere eigenen beruflichen Erfahrungen in unterschiedlichen Marketing-Funktionen sind wir stark im strategischen und operativen Marketingmanagement verankert.

    Ergänzend zu unserer Expertise arbeiten wir eng mit Kolleginnen und Kollegen angrenzender Disziplinen zusammen.

    Haben Sie Fragen zu unseren Kursangeboten (Studiengänge, Zertifikate) oder zu einzelnen Lehrveranstaltungen bzw. Modulen? Sprechen Sie uns gerne an!


  • Abschlussarbeiten
    Wir betreuen regelmäßig praxisorientierte Bachelor- und Masterarbeiten unserer Studierenden, die im Rahmen dieser wissenschaftlichen Ausarbeitungen entweder praktische bzw. empirische Fragestellungen untersuchen oder ihre Thesis in Zusammenarbeit mit Unternehmen erstellen. Dies eröffnet unseren Studierenden die Möglichkeit, das im Studium angeeignete Wissen in der betrieblichen Praxis anzuwenden. Unternehmen können auf diese Weise praxisbezogene Fragestellungen auf der Grundlage des aktuellen Wissensstandes und theoretisch fundiert bearbeiten lassen.

    Projektarbeiten
    Im Rahmen des Bachelor- und Masterstudiengangs Marketing finden regelmäßig Projektarbeiten mit Unternehmen statt. Diese ermöglichen es den Unternehmen, konkrete Themenfelder durch ein engagiertes Team von Studierenden unter wissenschaftlicher Betreuung bearbeiten zu lassen.

    Unternehmen im Hörsaal
    Vertreterinnen und Vertreter von Unternehmen, Verbänden, Forschungseinrichtungen, Ministerien, Behörden, etc. können unsere Lehrveranstaltungen nutzen, um als Gast über fachliche Themen zu referieren, Einblicke in ihre Institution zu geben oder mit uns einen Theorie-Praxis-Abgleich zu gestalten.

    Studierende im Unternehmen
    Gerne besuchen wir Sie im Rahmen von Exkursionen oder Fachvorträgen in Ihrem Unternehmen, um den Studierenden Einblick in die aktuelle Praxis zu ermöglichen.

    Praktika & Jobs
    Unter www.hochschuljobboerse.de können Sie Ihre Jobangebote an 19 bayerischen Hochschulen mit einer Reichweite von über 110.000 Studierenden veröffentlichen.

    Stellangebote für Praktika, Werkstudentenstellen und Abschlussarbeiten können wir gerne auch in der Fakultät veröffentlichen. Lassen Sie uns die Angebote per E-Mail an petra.knoch(at)oth-regensburg.dezukommen.


  • Haben Sie Interesse an gemeinsamen Praxis- oder Forschungsprojekten? Sprechen Sie uns an!

    Eine Übersicht aller Projekte der Fakultät Betriebswirtschaft finden Sie auf unserer Seite Forschung und Projekte 

     


  • Die Publikationslisten finden Sie direkt bei den jeweiligen Personen.